Fertigstellung der Gebäudesanierung der Tucher’schen Stiftung Nürnberg mit Gartengestaltung im denkmalpflegerischen Kontext.

Die ehemaligen Wohnräume der Familie Tucher wurden im Zuge der Gebäudesanierung zu Büro- und Verwaltungsräumen umgewandelt.

Der gestalterische Ansatz des Atriumgartens sieht die Reduktion auf das Wesentliche und eine Raumbildung durch orthogonal gepflanzten Buchs vor.