Die wbg Urbanes Wohnen St. Jobst GmbH erwarb 2018 das 25.000 qm große Gelände der ehemaligen Bundesmonopolverwaltung für Branntwein in Nürnberg – heute Monopol491 nachhaltig & lebendig

Im Februar 2022 starteten die Bauarbeiten für die Erschließlungsstraße (gelb) und den Bauabschnitt 2 mit rund 180 EOF-Mietwohnungen, Gewerbeeinheiten und den Freianlagen nach dem WLG-Motto „MaxGrün“ (orange).

Eingefasst von Bauabschnitt 2 und der Erschließungsstraße steht das historische Apparatehaus (rot), das mit vorgelagertem „Atelierpark“ den soziokulturellen Mittelpunkt des gesamten Areals darstellen wird.

  

Die feierliche Grundsteinlegung fand am 26. April 2022 mit der wbg, den beteiligten Planern und ausführenden Firmen sowie dem OB Marcus König statt.